Welche Führerscheine gibt es für Binnengewässer (Flüsse, Kanäle, Seen)?

Hier gilt der Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen). Es gibt diesen Führerschein für die Antriebsarten

  • unter Motor
  • unter Segel
  • unter Segel und Motor

Der Führerschein gilt für alle Sportboote unter 15 Meter Länge.
Der SBF-Binnen unter Motor ist amtlich vorgeschrieben für motorisierte Sportboote auf Binnengewässern mit mehr als 11,03 KW (15 PS) Leistung, auf dem Rhein ab 3,68 kW (5 PS). Der SBF-Binnen wird in allen Ländern für den Binnenbereich anerkannt.
Der SBF-Binnen unter Segel ist ein freiwilliger Führerschein. Er ist jedoch für Segelregatten notwendig und wird von den meisten Bootsvermietern als Befähigungsnachweis verlangt. Der VDS- Segelschein „Jolle/offenes Kielboot“ ist eine Altenative zu o.g. Segelschein.

Siehe dazu unsere Übersicht: Sportbootführerscheine in der BRD

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.