Welche Führerscheine gibt es für Binnengewässer (Flüsse, Kanäle, Seen)?

Hier gilt der Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen). Es gibt diesen Führerschein für die Antriebsarten

  • unter Motor
  • unter Segel
  • unter Segel und Motor

Der Führerschein gilt für alle Sportboote unter 15 Meter Länge.
Der SBF-Binnen unter Motor ist amtlich vorgeschrieben für motorisierte Sportboote auf Binnengewässern mit mehr als mehr als 11,03 KW (15 PS) Leistung, auf dem Rhein ab 3,68 kW (5 PS). Der SBF-Binnen wird in allen Ländern für den Binnenbereich anerkannt.
Der SBF-Binnen unter Segel ist ein freiwilliger Führerschein. Er ist jedoch für Segelregatten notwendig und wird von den meisten Bootsvermietern als Befähigungsnachweis verlangt. Der VDS- Segelschein „Jolle/offenes Kielboot“ ist eine Altenative zu o.g. Segelschein.

Siehe dazu unsere Übersicht: Sportbootführerscheine in der BRD

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.