Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /homepages/23/d87878038/htdocs/greubel_2017/wp-content/themes/bridge-3-child/functions.php on line 376

Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /homepages/23/d87878038/htdocs/greubel_2017/wp-content/themes/bridge-3-child/functions.php on line 67

Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /homepages/23/d87878038/htdocs/greubel_2017/wp-content/themes/bridge-3-child/functions.php on line 69

Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /homepages/23/d87878038/htdocs/greubel_2017/wp-content/themes/bridge-3-child/functions.php on line 271
Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /homepages/23/d87878038/htdocs/greubel_2017/wp-content/themes/bridge-3-child/functions.php on line 642
class="page-template-default page page-id-15777 page-child parent-pageid-15711 qode-title-hidden qode_grid_1200 overlapping_content transparent_content qode-theme-ver-10.0 wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5 vc_responsive" itemscope itemtype="http://schema.org/WebPage">

Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel

FKN - Seenotsignalmittel

Für den Erwerb und für den Transport pyrotechnischer Seenotsignale verlangt der Gesetzgeber den Nachweis einer Fachkunde. Als Skipper im Küstenbereich und auf hoher See empfiehlt es sich, mit dem Umgang von Seenotsignalmitteln vertraut zu sein.
Handfackeln, Signalgeber (NICO-Signal) und andere Seenotsignale können ohne besondere Einschränkungen erworben und benutzt werden. Für den Erwerb und den Transport von pyrotechnischen Seenotsignalen der Unterklasse T 2 (Signalraketen, Fallschirmsignalraketen, Rauchsignal, Handfackel) muss jedoch ein Fachkundenachweis (FKN) auf der Grundlage des Waffen- und des Sprengstoffgesetzes abgelegt werden (umgangssprachlich: „Pyroschein“).

Voraussetzung

  • Mindestalter 16 Jahre.
  • Besitz eines gültigen Sportbootführerscheines (SBF-Binnen, SBF-See, SKS, SSS oder SHS).

Kursinhalte

Unsere Vorbereitung auf diese Prüfung vermittelt das relevante theoretische Wissen und trainiert die praktische Handhabung der Seenotsignalmittel (Fallschirm-Signalraketen, Handfackeln, Rauchsignale, Signalgeber mit Magazin/Trommel) mittels Dummies.

Prüfung

Die Prüfung wird im Rahmen eines Wassersportführerscheines (Sportbootführerschein-See; SBF-Binnen oder SKS) durchgeführt. Die Prüfung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Für die Theorie gibt es einen Fragenkatalog von 60 Fragen (teilweise Multiple Choice), die auf vier Fragebögen mit jeweils 15 Fragen verteilt sind. In der Praxis wird die Handhabung von Seenotsignalmitteln (Fallschirm-Signalraketen, Rauchfackel oder Handfackel, Rauchsignal, mehrschüssiger Signalgeber) und Versagern geprüft.

Erfolgsgarantie

Obwohl 97% unserer Kursteilnehmer ihre Prüfung auf Anhieb bestehen, können wir jedoch den Erfolg nicht 100%-ig garantieren. Sollten Sie wider Erwarten die Prüfung nicht erfolgreich ablegen, können Sie jedoch den Theorieunterricht innerhalb eines Jahres kostenlos wiederholen. Auch wenn Sie den gebuchten Kurs wegen Terminschwierigkeiten unterbrechen oder verschieben müssen, ist das kostenfrei möglich.

Kurstermine

Kurs-Nr. : FKN 03.21 So., 28.03.2021, von 16.30 bis  18.00 Uhr Live-Webinar* Prüfung: Sa., 10.04.21, 10.30 Uhr (oder später)
Kurs-Nr. : FKN 07.21 So., 04.07.2021, von 16.30 bis  18.00 Uhr Kursort: Nürnberg** Prüfung: So., 25.07.21, 10.30 Uhr (oder später)
Kurs-Nr. : FKN 11.21
Sa., 27.11.2021, von 16.30 bis  18.00 Uhr Kursort: Nürnberg** Prüfung: Sa., 18.12.21, 10.30 Uhr (oder später)

Alternative Prüfungstermine, siehe Homepage des DSV

*Der Kurs FKN 03.21 findet als Webinar in Echtzeit via Internet statt. Wir verwenden dabei die gleichen Powerpoint-Präsentationen wie in unserem Präsenzunterricht. Die Interaktion wird durch Lautsprecher, Mikrofon, Webcam, Chatfunktion, Visualizer, digitales Whiteboard, etc. gewährleistet. Die Teilnahme ist ganz einfach: Sie benötigen einen PC (Laptop oder Tablet) mit Internetverbindung und einen aktuellen Browser, sowie Lautsprecher und Mikrofon (oder Headset). Eine Webcam wäre ideal, ist aber nicht dringend erforderlich.

**Der Kurs ist als Präsenzunterricht geplant. Sollte dies wegen Corona nicht möglich sein, behalten wir uns vor, diesen Kurs in ein Webinar umzuwandeln.

Ort

Preis

Kurspreis (Theorie, Praxis, Lehrmaterial): € 30,–
Prüfungsgebühr: € 19,26, zuzüglich ca. € 5,– anteilige Reisekosten der Prüfer

Anmeldung